Aktuell

filmPOLSKA feiert sein 15. Jubiläum (vorerst) im Internet

Auch das Fest des polnischen Kinos zieht sich in die Quarantäne zurück. Wir verschieben das Filmfestival auf unbekannte Zeit und feiern gleichzeitig unser 15. Jubiläum (vorerst) im Internet.

Von 2005 bis 2019 haben wir mehr als 1.500 Filme gezeigt. In 22 Kinos fanden 1.290 Filmvorführungen statt. 324 Filmschaffende stellten ihre Arbeiten vor. Neue Filme, zahlreiche Retrospektiven, Regie-, Kamera- und Journalist*innen-Workshops, Konzerte, Ausstellungen und Sonderveranstaltungen… Die Zeit der Quarantäne wollen wir nutzen, um gemeinsam mit Ihnen den Blick auf die Geschichte des Festivals zu richten, einigen Gästen von damals wieder zu begegnen, und sie zu fragen, wie sich bei ihnen das Leben und die Arbeit in Zeiten der Pandemie gestalten.

Wir starten mit der Animationskünstlerin Izabela Plucińska. Sie ist nicht nur Stammgast von filmPOLSKA, sondern gehört seit Jahren auch zum Organisationsteam. Ihre Filme haben das Publikum immer wieder amüsiert und gleichzeitig ins Staunen versetzt.

filmPOLSKA ist für Izabela „eine besondere Zeit, in der wir uns hier in Berlin begegnen können und miteinander ins Gespräch kommen. [...] Wir können vor allem gemeinsam spannende, anspruchsvolle und auch amüsante Filme sehen“, so Plucińska weiter.

Besuchen Sie uns ab sofort im Netz und feiern Sie mit uns und unseren Gästen „filmPOLSKA in Quarantäne“. Wir hoffen, Sie bald wieder in den Berliner Kinos zu sehen.

Bleiben Sie gesund!