Pierścionek z orłem w koronie

Liebe zwischen den Fronten

In den 1960er Jahren schrieb der polnische Schriftsteller, Drehbuchautor und Regisseur Aleksander Ścibor-Rylski seinen Roman Der Ring mit dem Pferdehaar, der zensiert wurde und zunächst unveröffentlicht bleiben musste. Das verschollen geglaubte Manuskript wurde Anfang der 1990er Jahre wiederentdeckt, veröffentlicht und von der Leserschaft mit großem Interesse aufgenommen. Wajda begann sich für das Werk zu interessieren und adaptierte es für eine Filmvorlage.

In Wajdas künstlerischem Schaffen nimmt dieses Werk einen äußerst wichtigen Platz ein. Es ist eine persönliche Auseinandersetzung mit der "Polnischen Schule", einer cineastischen Strömung, welche Wajda seiner Zeit mit Filmen wie Kanal und Asche und Diamant mitbegründet hatte. Dem Regisseur gelang es, ein herausragendes Ensemble für den Film zu engagieren, dessen darstellerische Leistung Zuschauer und Kritiker ebenso sehr zu überzeugen vermochte wie die vielgerühmten, erschütternden Anfangsszenen des Films, in denen sich Kamera auf den ausklingenden Warschauer Aufstand richtet:

Oktober 1944. Der Fähnrich Marcin zieht sich mit seiner Einheit aus den Ruinen des von ihm verteidigten Hauses zurück und wird dabei verwundet. Bei der Kapitulation gerät seine Freundin Wiśka in ein für die Zivilbevölkerung errichtetes Übergangslager, um Marcin dagegen kümmert sich Janina, eine Sanitäterin in einem deutschen Krankenhaus am Stadtrand von Warschau. Die beiden verlieren sich aus den Augen. Major Steinert, Marcins Vorgesetzter, nimmt Kontakt zu ihm auf und schlägt vor, gemeinsam gegen die neue, nun sowjetische Besatzungsmacht zu kämpfen. Nach Marcins Genesung gelingt es ihnen, ihre ehemaligen Kampfgefährten ausfindig zu machen. Marcin fühlt sich für seine Männer verantwortlich. Im Glauben an einen möglichen Kompromiss und eine friedliche Verständigung beschließt er, anstatt zu kämpfen, Kontakt mit der neuen Besatzungsmacht aufzunehmen.

PL, OmU
Kategorie:
Retrospektive
Polnischer Titel:
Pierścionek z orłem w koronie
Deutscher Titel:
Liebe zwischen den Fronten
Produktionsjahr:
1992
Dauer:
01:44:00
Festivalausgabe:
2011
Regie
Andrzej Wajda
Drehbuch
Andrzej Wajda, Andrzej Kotkowski
Kamera
Dariusz Kuc
Darsteller
Jadwiga Jankowska-Cieślak, Mirosław Baka, Cezary Pazura, Jerzy Trela, Piotr Bajor, Adrianna Biedrzyńska, Rafał Królikowski, Agnieszka Wagner, Wojciech Klata, Maria Chwalibóg
Musik
Zbigniew Górny