Andrzej Wajda

Andrzej Wajda

Andrzej Wajda wurde als Sohn einer Lehrerin und eines Offiziers geboren. Die früheste Kindheit verbrachte er in seiner Geburtsstadt. Als sein Vater nach Radom versetzt wurde, zog die Familie auch dorthin. Sein Vater wurde von den sowjetischen Militärs 1940 beim Massaker von Katyń ermordet. Wajda selbst war im Zweiten Weltkrieg im polnischen Widerstand in Radom und erhielt im Untergrund Zeichenunterricht. Er war während des Krieges in einigen handwerklichen Berufen tätig und arbeitete auch als Büroangestellter der Bahn. Nach dem Krieg studierte er Malerei und ging zur Staatlichen Filmschule in Łódź.

Er begann seine Karriere als Assistent des polnischen Regisseurs Aleksander Ford bei dessen Film Die Fünf aus der Barskastraße und drehte 1954 mit Eine Generation, der vom polnischen Widerstand handelt, seinen ersten Film. Seine Filme Der Kanal und Asche und Diamant gelten als Meisterwerke des polnischen Kinos. Der Kanal ist eine eindrucksvolle Abhandlung des Warschauer Aufstands.

Seit 1959 ist Wajda auch Theaterregisseur, vor allem am Teatr Stary in Kraków, aber auch an internationalen Bühnen. Beispielsweise inszenierte er in den 1980er Jahren Schuld und Sühne nach Fjodor Dostojewski an der Berliner Schaubühne. 1987 erhielt er den renommierten Kyoto-Preis. 1989 war er ein Jahr lang Intendant des Theaters Powszechny in Warschau.

In den 1980er Jahren ging Wajda nach Frankreich und drehte den Film Danton. Wajdas Filme wurden auf den wichtigsten internationalen Filmfestivals ausgezeichnet. 2000 erhielt er den Ehren-Oscar und auf der Berlinale 2006 den Goldenen Ehrenbären für sein Lebenswerk.

Von Oktober 2006 bis Januar 2007 liefen die Dreharbeiten zu seinem Film über das Massaker von Katyń. Der Film kam am 17. September 2007 unter dem Titel Katyń in die polnischen Kinos; im Januar 2008 wurde die Nominierung von Katyń für den Oscar als "Bester fremdsprachiger Film" bekanntgegeben. 2009 nahm Andrzej Wajda mit seinem neuen Film Tatarak an der 59. Berlinale teil und kündigte in Berlin auf der Pressekonferenz zur Welturaufführung des Films an, dass sein neuestes Projekt ein Film über Lech Wałęsa sein würde.

Andrzej Wajda ist zum vierten Mal verheiratet. Seine jetztige Ehefrau ist die Bühnenbildnerin und Schauspielerin Krystyna Zachwatowicz. Seine dritte Ehe schloss er mit der Schauspielerin Beata Tyszkiewicz. Mit ihr hat er eine gemeinsame Tochter (*1967).


Filmografie (Auswahl):

2013 - Wałęsa. Człowiek z Nadziei
2010 -
Kręć! Jak kochasz, to kręć!
2009 - Tatarak
2007 - Katyń
2005 - Człowiek z nadziei in: Solidarność, Solidarność...
2002 - Zemsta
2002 - Lekcja polskiego kina
2000 - Wyrok na Franciszka Kłosa
1999 - Pan Tadeusz
1996 - Panna nikt
1995 - Wilki tydzień
1994 - Nastazja
1994 - Dotknięcie Dostojewskiego
1992 - Pierścionek z orłem w koronie
1990 - Korczak
1988 - Les Possedes
1985 - Kronika wypadków miłosnych
1983 - Eine Liebe in Deutschland
1981 - Człowiek z żelaza
1980 - Z biegniem lat, z biegniem dni...
1979 - Panny z wilka
1979 - Pogoda domu niechaj bedzie z tobą
1978 - Bez znieczulenia
1978 - Zaproszenie do wnętrza
1976 - Człowiek z marmuru
1974 - Ziemia obiecana
1972 - Wesele
1971 - Pierwsza miłość
1970 - Krajobrz po bitwie
1969 - Polowanie na muchy
1968 - Wszystko na sprzedaż
1967 - Gates to paradise
1965 - Popioły
1962 - Sibirska ledi magbet
1961 - Samson
1960 - Niewinni czarodzieje
1959 - Lotna
1958 - Popiół i diament
1956 - Kanał
1955 - Ide do słońca
1954 - Pokolenie
1953 - Trzy opowieści

Vorname:
Andrzej
Name:
Wajda
Geburtsdatum:
06.03.1926
Geburtsort:
Suwałki
Regie
Der Mann aus Eisen, Nastasja, Schattenlinie, Fliegenjagd, Samson, Ohne Betäubung, Landschaft nach der Schlacht, Rollkuchen, Der Mann aus Marmor, Der Kalmus, Wałęsa. Mann aus Hoffnung, Asche und Diamant, Die Rache, Lotna, Eine Generation, Die Mädchen von Wilko, Danton, Solidarność, Solidarność..., Die Hochzeit (1973), Pan Tadeusz, Korczak, Liebe zwischen den Fronten, Die Karwoche, Das Massaker von Katyn, Das Birkenwäldchen, Legionäre, Das gelobte Land, I remember, Der Kanal, Die unschuldigen Zauberer, Eine Liebe in Deutschland , Alles zu verkaufen
Drehbuch
Pan Tadeusz, Liebe zwischen den Fronten, Nastasja, Die Karwoche, Das Massaker von Katyn, Samson, Ohne Betäubung, Landschaft nach der Schlacht, Alles zu verkaufen, Asche und Diamant, Das gelobte Land, Die Rache, Lotna, Eine Liebe in Deutschland
Darsteller
Wajda Schule Programm 2, Wege durchs Labyrinth - Der Komponist Krzysztof Penderecki