Borys Lankosz

Dokumentarfilmer, studierte Regie an der Filmhochschule in Łódź. Sein Film Rewers / Die Kehrseite erhielt zahlreiche Auszeichnungen während des Filmfestivals in Gdynia. Lankosz ist Regisseur und Drehbuchautor von zahlreichen Dokumentar- und Kurzfilmen. Für seinen Abschlussfilm Rozwój gewann er zahlreiche Preise, u.a. den Golden Gate Award während des Internationalen Filmfestivals in San Francisco und den Preis des Filmfestivals Kraków.

Er realisierte die Dokumentationsreihe Z innej strony, die in Zimbabwe, Iran und China gedreht wurde, und die Filme Kurc und Polacy Polacy (unter Beteiligung von Wisława Szymborska, Stanisław Lem und Krzysztof Penderecki). Für seinen Kurzfilm Obcy VI (2008) gewann er den Silbernen Feniks des Internationalen Warschauer Filmfestivals. Radegast (2009), ein Dokumentarfilm über das Ghetto in Łódź, entstand nach der Drehbuchvorlage von Andrzej Bart.

Filmografie:

2008 - Wybieram życie
2008 - Rekord errola
2008 - Radegast
2006 - Z Innej strony
2006 - Niepokorni
2005 - Kurc
2004 - Kazimierz zamknięty
2002 – Polacy, Polacy
2001 - Rozwój
1997 - Powiększenie
Vorname:
Borys
Name:
Lankosz
Geburtsdatum:
31.03.1973
Geburtsort:
Kraków
Regie
Die Kehrseite